Magic Thoughts - 5 Years later

WIR ZIEHEN UM UND SIND NUN HIER ZU FINDEN: http://5yearslater.forumieren.com/
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
# Team & Links
    

                                 

 
Important Links
Today
Sonntag
3. September
8.30 Uhr

Strahlend blauer Himmel, eine warme Brise und kräftige Sonnenstrahlen ... Es verspricht ein schöner Tag zu werden.

PLOT

Nach dem Camping-Ausflug und Levins Beerdigung ist nun wieder Normalität eingekehrt. Ein  ständiger Wachdienst wurde eingerichtet, den tagsüber zwei Patrouillen wahrnehmen: Eine bestehend aus zwei Schülern und eine bestehend aus einem Lehrer. Nachts schieben nur die Lehrer Wache.
Dennoch ist die Angst vor einem weiteren Angriff groß.
Vor zwei Tagen hat Niamh eine weitere Warnung ausgesprochen, diesmal nicht vor den Mordo Fea, sondern vor Miranda Selentiano, einer Schülerin, die in der Lage ist, ihr Aussehen zu verändern. Es geht das Gerücht um, dass sie Zafinas Schwester Lera ermordet und dann die Schule verlassen hat.
Da heute Sonntag ist, findet kein Unterricht statt. Übereifrige Schüler können sich allerdings bei Darren zu einer Sondereinheit Fähigkeitskontrolle einfinden.
______

Wachdienst haben:
Patrouille 1: Vivalie und Aiden
Patrouille 2: Haluzki

Aufgrund von Levins Tod hat Niamh neue Sicherheitsregeln bekanntgegeben.


~*~*~*~*~*~*~*~*~

Gesucht werden besonders männliche Schüler!




  ~*~*~*~*~*~*~*~*~ ~*~*~*~*~*~*~*~*~

Teilen | 
 

 Niamhs Büro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Niamhs Büro   Mo Dez 05, 2011 5:57 am


Zeit? 31. August, ca. 13:00

Ort Niamhs Büro

Vergangenheit


Mitspieler? Kay

Weitere Mitspieler erlaubt? nachdem die Strafe vergeben wurde, Leute die sich noch nicht angemeldet haben

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mo Dez 05, 2011 6:01 am

cf. Vor den Wohnblocks

Niamh seufzte und setzte sich erschöpft auf ihren Stuhl hinter dem Schreibtisch. Sie musste noch so viel machen und gleichzeitig machte sie sich furchtbar viele Sorgen um Vivian und um den Rest der Schüler. Heute Abend gab es eine Beerdigung und sie hoffte, dass sie nicht gleich zwei Menschen zu Grabe tragen musste. Es hatte doch nur ein netter kleiner Ausflug werden sollen, nur um die Schüler abzulenken, nicht um sie weiter zu verängstigen. Doch Niamh musste stark sein und auch stark wirken. Nur ein schwacher Moment und es konnte verheerende Auswirkungen auf die Disziplin und die Sicherheit der Schüler auswirken. Sie musste jetzt hart durchgreifen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
James
Bewohner Erasiens
Bewohner Erasiens

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 27.08.11
Laune : mitfühlend, ertsaund, hoffnungsvoll

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mo Dez 05, 2011 6:27 am

James klopfte sanft an der Türe. Vorsichtig schaute er dann herein. Man hatte ihm gesagt dass er hier das Büro der Direktorin finden würde.
Noch immer in T-Shirt und Jeans, trat er ein. Ein feiner Geruch von Zigaretten hzog sich hinter ihm her. Auf dem Weg hier her eine Kippe geraucht hatte.
Leicht unbeholfen kratze er sich am Kopf und schaute die Frau an.
Sie sah gut auß, dazu hing ein hauch Strenge in ihmre Gesicht. Was sie wohl gerade bewegt? Fragte er sich. Automatisch rutschte ihm sein Diplomatenlächeln, Elias und Chester nannten es immer so, in sein Gesicht. Seine blauen AUgen blitzten auf. "Entschuldigen sie bitte, ich bin hier um mich an zu melden. An dieser..ehm Schule."
Sein Blick huschte hin und her. Ausgewohnheit prägte er sich jeden Winkel ein, von wo Gefahr kommen könnte, wo er hin entfliehen könnte. Trotzdem wirkte er völlig ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mo Dez 05, 2011 8:26 am

"Hallo.", meinte Niamh mit ruhiger und kontrollierter Stimme. Sie deutete auf den Stuhl ihr gegenüber, auf der anderen Seite ihres Schreibtisches. Sie roch den feinen und penetranten Geruch der Zigarre, doch sie ließ sich nichts anmerken.
"Du möchtest dich also hier anmelden... In ordnung.", Niamh kramte nach einem Zettel und schob ihn über den Tisch. "Hier, den musst du ausfüllen. Name, Adresse, Fächer, die Auswahlfächer stehen in Klammern daneben, etc." Sie deutete auf die jeweilige Spalte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mo Dez 05, 2011 8:41 am

Ayannah hatte ihn hergeschickt und hier war er. Kay war hergekommen, um sich seine Strafe abzuholen. Es wäre auch zu naiv gewesen, anzunehmen, es gäbe keine. Wenn jeder Schüler sich ungestraft aufführen könnte wie er, wäre die Schule längst ein Trümmerfeld.
Kay klopfte, und im selben Takt pochte sein Herz. Nervös. Er wusste nicht, was ihn erwartete, was er tun sollte, wenn er von der Schule geworfen wurde. Er konnte nirgendwo hin. Nicht so.
Nun, Aya war offensichtlich auch nicht geflogen, aber Aya war ja nicht er. Sie war Schulsprecherin, noch nie negativ aufgefallen. Er dagegen - ihm sah man auf drei Kilometer Entfernung an, dass er ein Problem war.
Er hatte keinen Plan B, falls er die Schule verlassen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Di Dez 06, 2011 8:48 am

Niamh hörte Kays Gedanken, bevor er an der Tür klopfte. "Komm herein, Kay.", meinte sie ruhig, aber mit einem scharfen Unterton. "Setzt dich dort drüben auf das Sofa", sie deutete auf das braune Sofa an der gegenüberliegenden Wand, von Niamh aus hinter dem Stuhl, auf dem James saß. Ohne einen weiteren Blick auf Kay, wandte sie sich James zu. "Und, bist du fertig, oder hast du noch irgendwelche Fragen?", fragte sie mit freundlicher Stimme, ohne den scharfen Unterton. Kay tat ihr Leid, aber sie musste sich hart nach außen hin geben, hart und unnachgiebig.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
James
Bewohner Erasiens
Bewohner Erasiens

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 27.08.11
Laune : mitfühlend, ertsaund, hoffnungsvoll

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Di Dez 06, 2011 9:42 am

JAmes schaute sie an und lächelte leicht: " Ja..naja,eigentlich zwei.Könnte ich eine Karte von der Umgebung und der Schule haben? Und, sie haben nicht zufällig einen Schüler namens ELias Lola Evens? "
Sanft schob er dabei das mit schwungvoller Schrift ausgefüölte Blatt zu der Direktorin hinüber. Dann schaute er den hereingekommenen Jungen an. Er wirkte nervös.
Ein leichtes Strinrunzeln huschte ihm über das Gesicht. Hör auf, du hast ein wichtigeres Problem. Deine Freunde finden...und endlich diesen irren Elfen loswerden. Ob Elias Vater ihn persönlich abgegeben hatte? Zuzutrauen wäre es ihm ja....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mi Dez 07, 2011 9:00 am

Kay öffnete die Tür und trat ein. Die neue Direktorin - Niamh - klang wütend. Nun, schätzungsweise hatte er das verdient. Dennoch beunruhigte es ihn noch mehr. Er konnte sie nicht einschätzen, hatte noch nie Unterricht bei ihr gehabt. Bei Darren wäre das einfacher gewesen, Darren würde nie einen Schüler von der Schule werfen. Aber Niamh? Und dazu war sie - wie Trystan - eine Gedankenleserin. Kay mochte Menschen nicht, die in seinen Kopf schauen konnte, und wenn sie das genau in diesem Augenblick tat, dann wusste sie es auch bereits. Sie würde alles wissen...
Mehr als nur beunruhigt tat er, wie ihm geheißen, und setzte sich auf das Sofa. In dem plüschigen Stoff sank man etwas ein und plötzlich war er doppelt so klein wie im Stehen. Er fühlte sich schwach und unterlegen.
Ein anderer Junge war noch bei der Direktorin, aber der würde doch hoffentlich nicht Kays Strafpredigt mitanhören dürfen, oder? Kay wollte das nicht, für ihn waren seine Verfehlungen seine Privatangelegenheit. Er warf dem Jungen einen provozierenden Blick zu. Er würde sowieso nicht verstehen.
Natürlich nicht, niemand versteht das.
Doch. Niamh schon. Sie konnte seine Gedanken lesen. Sie würde das Monster sehen, das in ihm steckte. Das er war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mi Dez 07, 2011 9:38 am

Niamh lachte leise. "Ja, eine Karte habe ich in der Tat." Sie zog einen Zettel vom Stapel und schob ihm James hin. "Hier dürfte es für Neulinge ziemlich verwirrend sein, aber bald findest du dich hier ohne Probleme zurecht." Sie lächelte den Jungen an. "Elias .... Elias...", überlegte sie. "Ach, ich glaube ein Elias ist heute morgen angekommen, oder so... Aber wenn du ihn finden möchtest, dann ist es heute Abend am besten. Vielleicht hast du es ja schon mitbekommen, aber heute Abend findet eine Trauerfeier auf dem Friedhof für einen toten Mitschüler statt. Es wäre schön, wenn du dort auftauchen könntest, um diesem Schüler die letzte Ehre zu erweisen. Ich denke Elias wird auch da sein." Sie nickte abschließend und wandte sich leicht von James ab, sodass sie signalisierte, dass ihr Gespäch zu ende war. "Schüss James, wir sehen uns sicherlich noch!"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
James
Bewohner Erasiens
Bewohner Erasiens

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 27.08.11
Laune : mitfühlend, ertsaund, hoffnungsvoll

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mi Dez 07, 2011 10:11 am

Der Provozierende Blick prallte wie schon so viele an ihm ab. Er hatte schlimmeres gesehen, als Schüler die zur Strafpredigt mussten. "Danke. Na, ich werde ihn schon finden. Und noch mal danke!" Höflich nickte er Niamh zu und stand auf.
Lässig schaute er zu dem neu Ankömmling runter. Ein Blick der ihm sagen sollte, dass es ihn nicht interessierte, ober ihn Provozieren wollte oder nicht. Er kannte so was schon. Und wahrscheinlich würde er bald schob mit Elias hier hocken. Der ja nicht wirklich Regeln ein hielt. " Dann werde ich mir was passendes besorgen.Tschüss!" Damit verschwand er mit einem leichten Türen knallen aus dem Raum.
-->Ziel noch unbekannt Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 08, 2011 7:27 am

Niamh nickte lächelnd und sah zu, wie James aus der Tür verschwand. Dann verblasste ihr Lächeln rasch und die wies auf den Stuhl. "Nikolias, bitte setzt dich hier hin.", meinte sie leise und mit einer gewissen Spannung in der Stimme. Sie wusste, dass der Junge verunsichert war und wirklich Angst hatte von der Schule zu fliegen, aber Niamh musste hart sein, sie musste den Schülern klar machen, dass in diesen Zeiten kein Platz für irgendwelche hirnrissigen Aktionen war. Sie sah im Starr in die Augen, die Ellbogen auf dem Schreibtisch abgestützt und sie Fingerkuppen vor ihrem Kinn aneinandergelegt. Dann erhob sie leise ihre Stimme. "Ich denke du weißt, warum du hier bist." Eine leichte Schärfe lag darin.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 08, 2011 8:22 am

Kay stand auf und noch während er Niamhs nächste Worte hörte, merkte er, wie die Stimmung zu kippen begann. Er hatte es nicht kommen sehen, im einen Moment fühlte er sich noch unsicher und eingeschüchtert, im nächsten stieg Wut, brodelnder, kochender Zorn in ihm auf.
Sie musste es wissen, im selben Moment, in dem er es dachte, doch er konnte nichts daran ändern. Er konnte seine Gedanken nicht unterdrücken.
Denk nicht einmal daran, mich auch nur ein weiteres Mal so zu nennen. Er sprach es nicht aus, gegenüber jedem anderen Lehrer wäre das ein Zeichen der Selbstbeherrschung gewesen, aber bei Niamh machte es nicht den geringsten Unterschied. Er hätte genauso gut schreien können.
Unwillkürlich hatte er die Hände zu Fäusten geballt, über seine Haut zuckten zornige Blitze. Er trat vor den Schreibtisch, doch er setzte sich nicht. Er war viel zu geladen dazu.
Beherrsch dich, wies ihn eine kleine vernünftige Stimme in seinem Kopf zurecht. Noch eine dumme Aktion, und das wars für dich. Und was tust du dann?
Er wusste es nur zu gut, dass es dumm war, was er tat. Dass er gerade alles riskierte. Doch er hatte sich nicht im Griff. Allein die Erwähnung des Namens seines Vaters - seines Namens - stürzte ihn in einen Strudel voller Erinnerungen, die er so hartnäckig hatte verdrängen wollen. Sein Vater hatte immer gewusst, dass er eines Tages scheitern würde.
Kay hasste ihn dafür, dass er ihm nie eine Chance gegeben hatte.
"Nun", sagte er etwas zu bissig, "vermutlich nicht, um mit dem Namen meines Vaters angesprochen zu werden." Er hatte nicht einmal gewusst, dass er bei der Anmeldung seinen Geburtsnamen ebenfalls angegeben hatte. Denn er wollte diesen Namen nie wieder hören.
Viel zu herausfordernd, viel zu aufsässig war sein Auftreten.
Sein Vater hatte ihm nie eine Chance gegeben. Und nun hatte er wohl auch Niamhs Gnade verwirkt.
Nun, dachte eine weitere leise Stimme in seinem Kopf. Du hast es kommen sehen, oder nicht? Erst gestern hat sich bestätigt, dass dein Vater Recht hatte. Du bist das Monster.
"Ich heiße Kay."


Zuletzt von Kay Asgard am So Dez 11, 2011 7:48 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 08, 2011 8:43 am

"In der Tat.", meinte Niamh ruhig und unbeeindruckt von seinen rasenden Gedanken und den Blitzen, die zornig über seine Haut liefen. "Du hast dich erstaunlich gut im Griff." Noch ein bisschen würde sie ihn zappeln lassen, denn eigentlich war dies die eigentliche Strafe für Kay. Die Angst von dieser Schule zu fliegen, erkennen, dass er unbedingt auf dieser Schule bleiben wollte und bewirken, dass so eine Situation nie wieder vorkam. Vielleicht würde es manchen hart vorkommen, Niamh kam es eigentlich auch viel zu hart vor, aber sie musste sich immer wieder vor Augen führen wie ernst diese Situation war. "Ich bitte dich noch einmal dich zu setzten." Sie deutete auf den Stuhl. "Und ich möchte, dass du dir dein fehlerhaftes Verhalten vor Augen führst und mir erklärst, warum du glaubst, weshalb ich dich in mein Büro rezitiert habe."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 08, 2011 9:30 am

"Wie bitte??" Kay gab ein ersticktes Lachen von sich. Es klang nicht fröhlich, eher bitter. Niamh musste eine andere Definition von "Im Griff haben" haben, als er. Er setzte sich nun doch, seine anfängliche Wut verrauchte langsam, als sie ihm kein Kontra gab. Aber vielleicht bedeutete das nur, dass sie ohnehin vorgehabt hatte, ihn rauszuwerfen.
"Sie haben mich in Ihr Büro zitiert, weil ich gestern eine halbe Flasche Wodka geleert habe und danach beinahe jemanden umgebracht hätte.", sagte er und versuchte spöttisch und amüsiert zu klingen. Da daran aber nichts komisch war, klang er eher hilflos und verzweifelt. Er ließ völlig außer Acht, dass Niamh gar nicht gesehen hatte, dass er versucht hatte, Penny zu küssen. Es spielte keine Rolle. Sie konnte seine Gedanken lesen, sie wusste es sowieso. Sie musste alles wissen, dachte er schmerzerfüllt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 08, 2011 10:54 am

"Weißt du ...", begann Niamh nachdenklich und ging nicht auf die letzte Aussage von Kay ein. "... wenn man es wirklich gut bedenkt, dann hast du dich bereits gut unter Kontrolle. Aber davon mal abgesehen. Deswegen bist du ja nicht hier." Ihre Stimme verschärfte sich etwas und sie stand auf um mit dem Rücken zu Kay aus dem Fenster zu sehen, die Hände hinter dem Rücken verschränkt. "Du weißt, dass diese Aktion unverandwortlich und unglaublich dumm war." Niamh betonte 'unverantwortlich' und 'dumm' besonders stark. "Und du weißt, dass ich solche Aktionen nicht an meiner Schule dulden kann."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mi Dez 14, 2011 5:00 am

Sie musste sich über ihn lustig machen. Kay ging nicht weiter darauf ein. Er und Kontrolle? Er war ein Pulverfaß, das nur auf das Streichholz wartete.
Er hörte Niamh weiter aufmerksam zu, und umklammerte mit den Händen die Stuhllehnen. Seine Hilflosigkeit wuchs, während Niamh weitersprach.
"Ihr dürft mich nicht rauswerfen.", warf er hastig ein. Niamh sah ihn nicht einmal an. Das durfte sie nicht tun! "Wenn ihr das tut, wohin soll ich dann gehen? Wo sonst kann ich lernen, es unter Kontrolle zu bringen?"
Nirgendwo. Das war die Antwort. Er würde ewig das bleiben, was er war. Ein Monster. Wohin sollte er gehen? Zu seinem Vater? Der würde ihn fortschicken, oder Schlimmeres tun. Zu anderen Menschen, in Städte? Keine gute Idee. Egal wohin er ging, seine Fähigkeit würde bleiben.
Verzweifelt starrte er Niamh an, versuchte sie per Gedankenkraft dazu zu bringen, ihm noch eine Chance zu geben. Ich würde alles tun...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mi Dez 14, 2011 9:47 am

Niamh hob schnell ihre Hand. "Unterbrich mich bitte nicht Kay, ich bin noch nicht fertig. Das Ausmaß deiner Strafe wird am Ende meines Vortrags verkündet."
Sie holte kurz tief Luft und fuhr fort. "Es war unsagbar dumm und gegen die Schulregeln. Was habt ihr euch dabei gedacht? Ihr nehmt eine Vorbildfunktion für die anderen Schüler ein und dann besauft ihr euch in der Öffentlichkeit? Das war unverantwortlich." Sie stand auf und drehte sich zum Fenster. "Ich dachte, dass ich euch älteren Schülern wenigstens in dieser Zeit vertrauen könnte. Ich dacht, dass ich in so einer gefährlichen Zeit auf euch zählen könnte!" Sie wandte sich wieder Kay zu und starrte ihn ernst an. "Ihr habt mich furchtbar enttäuscht und zwar mit eurem respektlosen Verhalten."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 15, 2011 7:20 am

Kay senkte resigniert den Kopf. Wie sollte er eine Chance haben, hierzubleiben, wenn er sich nicht einmal verteidigen durfte? Nicht dass er bisher viel Sinnvolles gesagt hätte - aber das Gefühl der Hilflosigkeit, das Gefühl nichts tun zu können, brachte ihn fast um den Verstand.
Seine Hände verkrampften sich weiter um die Stuhllehne und er war sich sicher, dass er sie nicht wieder lösen konnte, wenn er es jetzt versuchte. Nur mühsam gelang es ihm die Elektrizität auf seiner Haut in geordneten Bahnen zu halten - er war sich sicher, dass Niamh ihn sofort rauswerfen würde, wenn sie bemerkte, dass er eine zu große Gefahr für die anderen Schüler darstellte.
Ich werde ihnen nicht zu nahe kommen. Nie mehr. Das verspreche ich. Nicht Penny und auch sonst niemandem. Er wusste, was passieren konnte, was schon beinahe passiert war, als er nicht Herr seiner Sinne war.
Schließlich konnte er doch nicht mehr an sich halten. "Vorbildfunktion?" Er lachte heiser und gezwungen. "Ich hoffe doch, dass niemand auf dieser Schule mich auch nur im Entfernstesten für sein Vorbild hält." Selbst Jino tat das schon lange nicht mehr, fiel ihm ein, doch er schob den Gedanken weg von sich. Es tat zu sehr weh, an seinen kleinen Bruder zu denken. Und Niamh sollte das nicht wissen.
Die Schulleiterin sprach noch weiter über Vertrauen und Respektlosigkeit, doch das traf den Kern der Dinge nicht. Er sah Niamh düster an, und nutzte die Pause, die sie machte, um doch noch etwas gegen ihren Willen zu sagen. So oder so, würde sie es hören, wenn er es auch nur dachte.
"Ich weiß, dass ich ein Problem habe." Du weißt das auch. Und auch dass es nicht in Alkoholkonsum oder Respektlosigkeit, seiner Fähigkeit oder seiner mangelnden Kontrolle lag.
Es ging viel tiefer. Und wenn Niamh gerade jetzt seine Gedanken las, das ganze Chaos in seinem Kopf überblickte, dann musste sie das auch wissen. Es war das, was er "das Monster" nannte, das, wovor er am meisten Angst hatte.
Kay selbst war das Problem. Seine Angst, seine Bitterkeit und seine Verzweiflung, gepaart mit der Aggression, die daraus entstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Do Dez 15, 2011 9:39 am

Niamh betrachtete Kays Gedanken ruhig. Sie kannte solche Gedanken, sie kannte sie zu hauf. Begabte Kinder, die aus ihrem Dorf vertrieben worden sind, nur weil sie anders waren. Kinder, die als Monster beschimpft worden waren. "Kay.", meinte sie plötztlich sanft. "Um eines klar zu stellen, auch wenn du mir das nicht glauben wirst, hier ist keiner ein Monster." Sie schwieg kurz und fügte mit deutlicher Stimme hinzu. "Hier ist keiner abnormal, Kay, nur weil er eine Gabe hat. Hier auf dieser Schule ist keiner ein Freak, hier ist keiner weniger Wert als die anderen." Sie starrte ihn kurz und intensiv in die Augen, so als würde sie in seine Seele blicken wollen. (unromantischerweise natürlich, ich wusste nicht wie ich es sonst ausrücken sollte Very Happy) "Jeder an dieser Schule hat sein Päckchen zu tragen und ich will nicht sagen, dass dein Päckchen klein ist. Nein, das ist es nicht." Sie stockte und durchbrach die Stille schnell wieder. "Doch jeder hier wird mit seinem Päckchen fertig. Die einen weniger gut, die anderen besser. Aber deswegen seit ihr hier auf dieser Schule, damit wir euch helfen." Sie seufzte leise. "Ich will auch nicht sagen, dass du nicht gefährlich bist, Kay, aber ich sage, dass du bei weitem nicht so gefährlich bist wie du glaubst, denn du hast dich unter Kontrolle. Hier auf der Schule sind Schüler, die viele, viele Leute mit ihrer Gabe getötet haben, hier auf der Schule sind Schüler, die Leute mit ihrer Gabe verletzt haben, enttäuscht. Du bist hier nicht der einzige und nicht der mit dem größten Päckchen." Sie stockte kurz und schenkte ihm ein aufmunterndes Lächeln. "Du hälst zu sehr an deiner Vergangenheit fest ... Lass sie los, auch wenn es schwierig bis unmöglich klingen mag.", sie lachte kurz höhnisch auf. "Nicht einmal ich kann sagen, dass meine Vergangenheit mich nicht mehr verfolgt. Aber ... ich werde dich natürlich nicht von der Schule schmeißen. Du möchtest hier sein, und ich biete dir diese Schule als dein neues zu Hause an, wie ich es schon vielen Schülern angeboten habe." Sie blickte Kay wieder ernst an. "Aber wenn du zu unserer Familie gehören willst, dann gehört es dazu, dass man sich benimmt, egal wie schwer dein Päckchen in einem Moment auch sein mag. Möchtest du hier bei uns bleiben Kay?", sie fragte, obwohl sie die Antwort bereits kannte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Fr Dez 16, 2011 7:24 am

Kay starrte Niamh an, als könne er nicht glauben, was er sah. Er hatte ihr nie viel Beachtung geschenkt, sie schlichtweg in die Kategorie Lehrer eingeordnet, mit denen er nichts anfangen konnte. Doch jetzt erkannte er, dass er sich geirrt hatte.
Noch während sie sprach, noch während er erkannte, dass er nicht gehen musste, dass sie ihn bleiben ließ, begriff er etwas völlig anderes. Er dachte an den Tag zurück, als Darren ihre Fähigkeiten bis zum Maximum ausgetestet hatte, doch zum ersten Mal erinnerte er sich an etwas anderes als seine Angst und seine Panik. Er erinnerte sich an die anderen, die er gesehen hatte, die teilweise mindestens genauso verzweifelt gewirkt hatten wie er. Das schwarzhaarige Mädchen, das zusammenbrach, Darren anschrie und verfluchte, mit Worten, die er über die Entfernung nicht verstand. Andere, die genauso wenig den Kontrollverlust zulassen wollten und konnten wie er. Aurora und die grenzenlose Erleichterung in ihren Augen, als sie erkannte, dass sie sich die nächste Zeit keine Sorgen zu machen brauchte...
Er war nicht allein. Ganz gleich, was er sich einzureden versucht hatte; seit er an dieser Schule war, war er keinen Moment allein gewesen. Und das war der Grund, warum die Schule selbst nach so kurzer Zeit sich wie ein Zuhause anfühlte. Das erste Zuhause, das er in einer Ewigkeit gefunden hatte. Deshalb war es so schwer loszulassen, sich vorzustellen, dass er gehen musste, nicht wegen seiner Fähigkeit und der Angst vollends die Kontrolle zu verlieren.
Sondern wegen der Freunde, allen voran Ayannah, die er hier gefunden hatte. All die Leute, die er wie Idioten behandelt hatte, um sie von sich fernzuhalten, und die es trotzdem immer wieder versucht hatten, ihm zu helfen.
Er hatte nicht geglaubt, dass sie wussten, wie es war, wie es sich anfühlte. Doch jetzt erkannte er, dass sie ihn die ganze Zeit, als einzige, wirklich und wahrhaftig verstanden hatten. Weil sie das Gleiche durchmachten.
"Ja.", sagte er und als ihm die Stimme wegbrach, flüsterte er heiser weiter. "Ja, das würde ich sogar sehr gerne."
Und in diesem Moment stellte er fest, dass er Niamh mochte. Weil auch sie verstand. Weil sie ihm eine Chance geben würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Fr Dez 16, 2011 10:24 am

Niamh nickte verständnissvoll und lächelte ihn warm an, bevor sie es wieder von ihren Lippen tropfen ließ. "In Ordnung.", meinte sie ruhig. "Deswegen wirst du auch selbstverständlich verstehen, dass ich dich bestrafen muss. Du musst lernen, dass so ein Verhalten in unserer Familie nicht geduldet werden kann, da unsere Gemeinschaft sich auf Halt und Verantwortung stützt. Außerdem nimmst du sehr wohl eine Vorbildfunktion für jüngere Schüler ein und so etwas kann ich einfach nicht dulden." Sie sah ihn direkt an und versuchte ihm klar zu machen, dass es ihr Ernst war. "Deshalb wirst du in der nächsten Zeit verstärkt in der Patroullie mit einbezogen und hast zu erscheinen. Außerdem wirst du die Klassen, bzw. eine Klasse zu der du zugeteilt wurdest, nach den jeweiligen Stunden zu den neuen Klassenräumen begleiten und die Leute in der Mittagspause mit Beaufsichtigen." Niamh war sich im klaren, dass sie mit dieser "Strafe" Kay große Verantwortung übergab, aber sie vertraute ihm und ihr war klar, dass Kay es sowohl schaffen würde damit fertig zu werden, als auch diese Last der Verantwortung brauchte um mit sich selber mehr ins Reine zu kommen. "Bist du mit deiner Strafe einverstanden?", fragte sie dann mit leicht scharfer Stimme nach, und machte deutlich, dass sie keinerlei Wiederspruch duldete.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   So Dez 18, 2011 3:02 am

"Das bin ich.", sagte Kay, erleichtert, denn er hatte weitaus Schlimmeres erwartet.
Er hatte zwar so seine Zweifel, dass er für so eine Aufgabe geeignet war. Andere beaufsichtigen? Nicht sein Ding. Es würde bedeuten, dass er freundlich sein musste, auf andere, kleinere, auch so wirkte, als könne er sie beschützen. Ein kompletter Image-Wandel, dachte er leicht spöttisch und war sich plötzlich sicher, dass Niamh genau das beabsichtigt hatte. Es war ihm nicht länger gestattet sich von den anderen abzugrenzen.
Aber wenn sie glaubte, dass er das konnte... Sie konnte seine Gedanken lesen, wer sonst sollte es besser wissen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   So Dez 18, 2011 3:48 am

Niamh lächelte wieder freundlich angesichts von Kays Gedanken. "in Ordnung, Kay. Hast du sonst noch etwas auf dem Herzen?", fragte sie beinahe mütterlich und schlug ihre Beine übereinander.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kay Asgard
Schüler/in
Schüler/in

Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 09.08.09
Ort : Magic-Thoughts-Schule
Laune : bitter

About my Character
FÄHIGKEIT: Elektrizität
WESEN: Amusans

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   So Dez 18, 2011 9:25 am

Kay dachte kurz nach. "Nein.", sagte er dann. "Ich meine... ja. Aber es betrifft nicht dich. Es ist etwas, worüber ich gerne mit Darren reden würde. Ist das möglich?" Er hatte vorgehabt, es ihr zu verschweigen, denn es widerstrebte ihm, warum auch immer, dass irgendwer es wusste. Aber es war unmöglich vor Niamh Geheimnisse zu haben, also gab er den Versuch gleich auf. Ich möchte Darren darum bitten, dass er mir Einzelunterricht gibt... Mir läuft die Zeit davon. Früher oder später würde er wieder jemanden berühren. Ob versehentlich oder nicht, es würde womöglich tödlich enden. Das konnte er nicht riskieren.
Und da ist noch Penny... Nicht dass er jemals wieder eine Chance bei ihr haben würde. Aber sein dummes, dummes Herz hörte nicht auf zu hoffen.
Er hasste es, dass Niamh nun automatisch all diese Dinge wusste. Das hatte er nicht gewollt. Er wusste, dass sie nichts dafür konnte, aber eigentlich ging es sie nichts an. Das war auch der Grund, warum er lieber zu Darren gehen wollte. Darren konnte ihn nicht so leicht durchschauen. Bei allem Respekt vor Niamh wollte Kay lieber nicht, dass jemand seine Gedanken so gut kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Niamh Elenora
Schuldirektorin
Schuldirektorin

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Niamhs Büro   Mo Dez 19, 2011 11:15 am

Niamh lauschte sowohl Kay, als auch Kays Gedanken und musste sich innerlich zwingen nicht ein etwas enttäuschtes Lächeln ihre Lippen kräuseln zu lassen. Sie wiederstand dem Drang gut und zeigte stattdessen ein herzliches Lächeln. "Das kann ich durchaus verstehen Kay und ich werde mit Darren darüber reden. Wenn er nichts gegen Einzelunterricht hat, dann wird er dich sicherlich gerne unterrichten."Ohne deine Gedanken zu lesen, fügte Niamh leise in ihrem Kopf hinzu. Es sollte sie längst nicht mehr stören, dass die Leute es einfach zu unangenehm fanden, wenn sie im selben Raum war und die Gedanken hören konnte, aber es stimmte sie doch immer wieder ein wenig traurig. Nicht desto trotz ließ sie sich überhaupt nichts anmerken und lächelte Kay unentwegt an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Niamhs Büro   

Nach oben Nach unten
 

Niamhs Büro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic Thoughts - 5 Years later ::  :: PAUSENRAUM-
Gehe zu: