Magic Thoughts - 5 Years later

WIR ZIEHEN UM UND SIND NUN HIER ZU FINDEN: http://5yearslater.forumieren.com/
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
# Team & Links
    

                                 

 
Important Links
Today
Sonntag
3. September
8.30 Uhr

Strahlend blauer Himmel, eine warme Brise und kräftige Sonnenstrahlen ... Es verspricht ein schöner Tag zu werden.

PLOT

Nach dem Camping-Ausflug und Levins Beerdigung ist nun wieder Normalität eingekehrt. Ein  ständiger Wachdienst wurde eingerichtet, den tagsüber zwei Patrouillen wahrnehmen: Eine bestehend aus zwei Schülern und eine bestehend aus einem Lehrer. Nachts schieben nur die Lehrer Wache.
Dennoch ist die Angst vor einem weiteren Angriff groß.
Vor zwei Tagen hat Niamh eine weitere Warnung ausgesprochen, diesmal nicht vor den Mordo Fea, sondern vor Miranda Selentiano, einer Schülerin, die in der Lage ist, ihr Aussehen zu verändern. Es geht das Gerücht um, dass sie Zafinas Schwester Lera ermordet und dann die Schule verlassen hat.
Da heute Sonntag ist, findet kein Unterricht statt. Übereifrige Schüler können sich allerdings bei Darren zu einer Sondereinheit Fähigkeitskontrolle einfinden.
______

Wachdienst haben:
Patrouille 1: Vivalie und Aiden
Patrouille 2: Haluzki

Aufgrund von Levins Tod hat Niamh neue Sicherheitsregeln bekanntgegeben.


~*~*~*~*~*~*~*~*~

Gesucht werden besonders männliche Schüler!




  ~*~*~*~*~*~*~*~*~ ~*~*~*~*~*~*~*~*~

Teilen | 
 

 Wohnblock 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Okt 03, 2010 12:02 am

MElody merkte, dass sie noch immer ihr langes HEmd trug, welches ihr als Pyjama diente. Daher schwebte sie zu ihrem Schrank und holte ein weißes hübsches Kleid heraus. Sie besaß kaum Hosen. Lieber mochte sie Kleider. Daher holte sie ein schlichtes weißes heraus. [ *klick* ], wusch sich vorher und zog sich dann um. Danach frisierte sie ihre Haare und schaute wieder raus.
Nach oben Nach unten
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Okt 03, 2010 12:10 am

Honayri hörte, dass eine ihrer Mitbewohnerinnen schon wach war. Den Geräuschen nach zu urteilen, war es Melodie. Die ebensogroße Fee, die sie mochte.
Honaryri war eine Fee, Melodie war eine Fee und doch aus verschiedenen Welten. Doch zu Melodie zählte sich Hona am meisten. Sie war ihr am ähnlichsten. Sie flatterte aus ihrem Zimmer, schloß, wie nie, die Tür nicht und flog zu Melodie´s Zimmertür. Leise klopfte sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Okt 03, 2010 12:16 am

Melody schreckte auf, so sehr war sie in Gedanken versunken gewesen. Sie flatterte zur Tür und öffnete sie. Honayri stand vor ihr. Sie war eine Fee genauso wie MElody. Und das verband sie miteinander. Ein Lächeln huschte ihr über das Gesicht. "Hallo. Komm ruhig rein." Sie ging zur Seite um ihr Platz zu machen.
Nach oben Nach unten
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Okt 03, 2010 12:30 am

Honayri lächelte Melodie an. Langsam flatterte sie in das helle Zimmer. "Schönes Kleid.", meinte sie bewundernd. Nur, dass es für ihre Verhältnisse etwas zu lang war. "Hast du schon gepackt?" Sie sah die fertig gepackte Tasche und lächelte. Natürlich hatte sie schon gepackt. "Ja, du hast schon." Nachdenklich fühlte sie ihren Magen gegen die Leere protestieren. "Kommst du mit zum Frühstück?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Okt 03, 2010 3:47 am

Melody errötete leicht und schaute auf ihr Kleid runter. "Danke schön." bedankte sie sich mit ihrer hellen hohen Stimme. Ihre Augen strahlten fröhlich. Ob heute ein schöner Tag werden würde? Bis jetzt hatte sie tatsächlich nicht ein einziges Mal ihre Kontrolle über ihre Fähigkeit verloren. Vielleicht brachte der Unterricht doch etwas. Ein Lächeln huschte übver ihr Gesicht. "Ja, ich habe auch Hunger. LAss uns gehen."Noch immer fiel es ihr schwer, sich anderen zu öffnen. Aber irgendwann würde sie es schaffen.

tbc: Speisesaal
Nach oben Nach unten
avatar
Tila
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Fische Hund
Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 04.08.10
Alter : 24
Laune : erschrocken, überfordert, ängstlich

About my Character
FÄHIGKEIT: Mit Tieren sprechen
WESEN:

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mo Okt 04, 2010 5:29 am

nach dem Zeitsprung

Als Tila die Augen aufschlug, war alles still. Sie gähnte leise und schlüpfte dann aus dem Bett. Piep wartete bereits auf sie, er saß auf dem Türrahmen und sah mit schwarzen Knopfaugen von oben auf sie herunter.
"Morgen." Tila lächelte zu dem kleinen Vogel hinauf. Dieser zwitscherte etwas, dass nach "Ich will mein Nest" klang und flatterte herab um sich auf ihre Schulter zu setzten. Rasch zog Tila sich an, dann sah sie auf den Gang des Wohnblockes hinaus. Ob ihre Mitbewohnerinnen schon wach waren? "Hallo?"
"Sie sind ohne dich gegangen.", zwitscherte Piep und Tila fiel buchstäblich in sich zusammen.
"Oh.", meinte sie enttäuscht. "Macht nichts. Egal." Sie versuchte nicht zu viel über etwas nachzudenken, was womöglich war nicht war; sie interpretierte immer zu viel. Sie stieß die Tür des Wohnblockes auf. "Dann lass uns gehen, Piep."

---> Frühstück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Tayra
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 12.09.10

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Sa Okt 23, 2010 11:19 pm

[von Niamhs Büro]

Tayra sties die Türe auf und sah sich um. Es war auser ihr niemand hier. Oh... klar, die sind wohmöglich alle beim Früstück. Sterbliche müssen schlieslich feste Nahrung zu sich nehmen. dachte sie. Sie sah in die Einzelnen Zimmer und ging in das, in dem wie es schien noch niemand 'wohnte' und setzte sich aufs Bett.
Sie versuchte ihre Gedanken und Gefühle zu ordnen, aber das war schwiriger als sie gedacht hatte. Sie seufzte und lies sich nach hinten fallen und starrte die Decke an.
Nach einigen Minuten schlief sie ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mo Aug 08, 2011 10:59 am

Honayri folgte ganz langsam Melody zum Wohnblock und machte dann vor ihrer Zimmertuer halt. Es war zwar merkwuerdig, doch sie hatte Angst allein in das Zimmer zu gehen und dort zu schlafen.
Naja, ganz so merkwuerdig war es nicht, troestete sich die kleine Fee. Schliesslich war der Schock von gestern immer noch da und konnte auch nicht von der friedvollen Welt, die sie beide danach besucht hatten, vertrieben werden.
Hilflos blickte sie zu ihrer aelteren Freundin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Di Aug 09, 2011 6:50 am

Melody betrat als erste den Wohnblock, gefolgt von ihrer besten, und einzigen, Freundin. Gerade als Mel nach der Türklinke greifen wollte, sah sie wie Honayri zögerte. "Was ist?" fragte sie sie besorgt. Warum ging Hona nicht in ihr Zimmer, sondern blieb davor stehen? Ein wenig verwirrt schaute sie die jüngere Fee an und runzelte nachdenklich die Stirn.
Nach oben Nach unten
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mi Aug 10, 2011 8:07 am

"Angst", meinte die kleine Fee stimmlos. "Ich hab Angst vor dem Albtraum." Denn sie war sicher, der Albtraum wuerde kommen. Steinbrocken wuerden auf sie fallen, die Leiche, die sie gar nicht gesehen hatte, wuerde wahrscheinlich auch eine Rolle darin spielen.
"Ich will kein Albtraum haben" Zum ersten Mal hoerte sie sich tatsaechlich wie ein kleines Kind an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Celia
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Waage Hahn
Anzahl der Beiträge : 878
Anmeldedatum : 06.11.09
Alter : 25
Laune : fröhlich und heiter

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Do Aug 11, 2011 11:08 am

"Oh." sagte Melody leise und nahm Honayri in den Arm. "Das ... verstehe ich." Ihr würde es wohl nach diesem Schock nicht anders ergehen. "Du ... bekommst keinen Albtraum. Du kannst bei mir mit im Bett schlafen, wenn du magst." schlug sie ihr l ächelnd vor.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Helizia
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 12.09.10
Laune : miserabel

About my Character
FÄHIGKEIT: Gefühle verändern und sehen
WESEN: Hexe

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Fr Aug 19, 2011 4:55 pm

"Darf ich wirklich?", die kleine Fee versuchte das Laecheln zu erwiedern, was aber irgendwie nicht so ganz klappte. Honayri liess sich von Melody umarmen und nahm dann die Hand von ihrer Zimmertuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Sa Aug 20, 2011 9:19 am

Melody nickte zaghaft. "Ja, natürlich." meinte sie wie selbstverständlich. Sie wollte, dass es ihrer besten Freundin gut ging. Die kleine Fee drückte die Türklinke runter und öffnete die Tür. Ihr Zimmer sah aus wie sonst. Ordentlich und spartanisch. Das Bett war groß genug für beide Feen. Melody war schließlich nicht allzugroß mit einer Größe von 1,10 m. Schließlich waren alle Feen sehr klein. Mel tapste Richtung Bett und legte sich hin, wartete das Honayri ihr folgen würde.
Nach oben Nach unten
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Aug 21, 2011 3:39 am

Honayri folgte ihrer besten Freundin ins Zimmer und sah auf Anhieb, dass das Bett gross genug fuer beide Feen war. Sonst haette sie auf dem Boden geschlafen, weil sie iher Freundin nicht das Bett klauen wollte . Es ging ihr nur um die Anwesenheit einer anderen Person, die auch dieselben Schockmomente durchgelebt hatte, wie sie.
"Danke.", meinte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mo Aug 29, 2011 9:25 pm

Mel war froh, nicht alleine zu sein. Zulange war sie alleine gewesen und nun gab es jemanden, der sie akzeptierte. So akzeptierte, wie sie nun mal war. "Immer wieder gerne." murmelte sie leise. Melody würde erst ein wenig schlafen und danach duschen gehen. Jetzt hatte sie aber momentan einfach keine Kraft mehr. Zwar schlug der Zeiger bereits auf 12, als sie zur Wanduhr schaute imd sicherlich gab es schon Mittagessen, aber das war ihr egal. Die Müdigkeit übermahnte sie und es dauerte nicht lange bis sie eingeschlafen war.
Nach oben Nach unten
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mi Aug 31, 2011 2:43 pm

Honayri kruemmelte sich neben Melody, die schon schlief. Es war zwar Essenszeit, doch naja ... Wenn man es genau nahm, hatten sie vor wenigen Stunden koestlichen Bluetennektar zu sich genommen. Ehe sie sich versah war sie eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   Mi Sep 14, 2011 2:34 pm

Langsam wachte sie wieder auf. Irgendwas stimmte nicht. Sie hatte zu viel Platz. Wahrscheinlich hab ich sie ausversehen aus dem Bett gekickt ueberlegte sie. Raeumutig schaute sie ueber den Bettrand und erwartete ihre Freundin dort zu sehen. Nichts...
Sie setzte sich auf und sah sich im Zimmer um. Wo waren denn die ganzen Sachen, die Meody bei sich hatte. Vorhin hatte sie sie doch noch gesehen, jetzt sah das ganze Zimmer so unbewohnt aus.
Abrupt sprang sie aus dem Bett. Wahrscheinlich wollte sie ihr nur einen Schrecken einjagen, einen Streich spielen oder so.
"Melody? Melody, wo bist du?" Sie sah sich abermals um. Und fand auf dem Schreibtisch einen kleinen Zettel.
Beschrieben, mit all den merkwuerdigen Zeichen, die nun mal entziffert werden mussten. SIe konnte aber doch nicht lesen.
Sie drehte den Zettel um und ihr blieb das Herz fast stehen, da Melody nun mal wusste, dass Hona nicht lesen konnte, hatte sie ihr eben ein Bild gemalt. Und das Bild zeigte wie Mel in der Tuer stand und winkte. Abschied? Sollte das also wirklich bedeuten, dass Melody nun gegangen war ?
Sie hatte also ihre einzige Freundin verloren? Anscheinend durfte sie niemanden moegen. Ihre Heimatwelt, mit all ihrer Familie und ihren Freunden und jetzt auch noch Melody.
War die Welt denn wirklich so gemein zu ihr ?
Ihr lief eine Traene die Wange herunter.
Nein, das konnte einfach nicht sein. Sie wuerde jemanden finden, der lesen konnte und dann wurede der oder die jenige ihr das Gegenteil beweisen. Sie nahm den Zettel, rannte aus dem Haus und stuerzte zum Mittagessen. Dort war garantiert jemand, der ihr helfen konnte.

--> Mittagessen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Honayri
Schüler/in
Schüler/in

Weiblich Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 08.09.10
Laune : freudig erstaunt

About my Character
FÄHIGKEIT: Welten wandern
WESEN: Fee

BeitragThema: Re: Wohnblock 3   So Feb 19, 2012 11:38 pm

Nach dem zeitsprung :

Honayri wachte natürlich schon um 7 Uhr auf. Sie rieb sich den Schlaf aus den Augen und kroch aus dem viel zu großen Bett. Schon wieder dieser merkwürdiger Traum. Sie konnte einfach nicht klarsehen, aber irgendwas tat sich mit ihrer Fähigkeit. Einfach zu merkwürdig! Warum konnte sie nicht normale Sachen träumen, wie zum Beispiel die anderen Schüler sie wahrscheinlich träumten.
Wie jeden Tag stellte sie sich als erstes die Frage, ob sie heute Schulunterricht hatten. Und wie jeden Tag wusste sie die Antwort nicht. Sollte sie wieder schlafen gehen? Ihr Bett sah so weich und warm aus, doch als sie einen Blick aus dem Fenster geworfen hatte, überlegte sie es sich ganz schnell anders. Die Sonne schien doch !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Wohnblock 3   

Nach oben Nach unten
 

Wohnblock 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magic Thoughts - 5 Years later ::  :: OUTSIDE OF SCHOOL :: DIE WOHNBLOCKS-
Gehe zu: